Blog

In unserem Blog finden Sie Interviews, Berichte und Inhalte rund um unsere Arbeit und das Asylrecht. Sie können eine der folgenden Kategorien wählen, einen Artikel suchen oder aktuelle Texte weiter unten finden.

Alle Beiträge

Chronologisch sortiert

„Let’s make it home“

Text von Stefan Morling | Fotos von den TeilnehmerInnen

Im April trafen sich engagierte Aktivisten aus Europa zu einer Konferenz im ukrainischen Sumy, um die Situation in verschiedenen Ländern auszutauschen und zu gemeinsamen Lösungen zu finden. Stefan Morling nahm für die Refugee Law Clinic Regensburg an der Veranstaltung teil. Hier schildert er seine Erlebnisse:

Weiterlesen

KinoAsyl zu Gast in Regensburg

Text von Anna Baumer | Fotos von Bastian Winter und Anna Baumer

Unter dem Motto „Kunst kann Grenzen überwinden“ stand der Abend des 19. Mai 2016 im Andreasstadel in Regensburg. Die RLC Regensburg hatte zusammen mit der örtlichen Amnesty International Gruppe zum 1. KinoAsyl in Regensburg geladen.

Weiterlesen

Neue Gesichter bei der RLCR

Text und Fotos von Rebekka Miller

Am Donnerstag, den 12.05.2016 versammelten sich alte wie neue Gesichter der Refugee Law Clinic Regensburg zur Einführungsveranstaltung. Larissa Borkowski, Johann Fleischmann und Sophie Schmidt gaben einen Einblick in die Organisation und Arbeitsweise des Projekts.

Weiterlesen

OVG: Kontrollen aufgrund Hautfarbe rechtswidrig

„Das Urteil des OVG ist ein Meilenstein für den Kampf gegen die rechtswidrige Praxis des Racial Profiling“

– Sven Adam

Mit einer beachtlichen Grundsatzentscheidung hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz am 21.04.2016 die Kontrolle einer jungen Familie durch Bundespolizeibeamte für rechtswidrig erklärt. Das Urteil könnte nun die gängige Praxis verändern.

Weiterlesen

Ein Prozess wie ein Theaterstück

Text und Foto von Bastian Winter

Mit einem Gastvortrag startete die Refugee Law Clinic Regensburg ihr Vortragsprogramm im Jahr 2016. Dr. Rüdiger Helm reiste aus Kapstadt an, um über seine Rolle bei der sog. „Mangold-Entscheidung“ zu sprechen.

Dr. Rüdiger Helm kommt mit Krawatte zu seinem Vortrag. Für einen Juristen ist das nicht weiter ungewöhnlich, doch weder war Dr. Helm schon immer Jurist, noch trug er schon immer Krawatten. Letzteres liegt nämlich an einer „verlorenen Wette“ – gegen sich selbst. Dabei ging es um ein Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof in dem sich Dr. Helm vorgenommen hatte, ab sofort Krawatten zu tragen, falls der Fall positiv entschieden würde – und positiver hätte es kaum laufen können.
Weiterlesen